Geeignete Grundstücke

Zu Projektbeginn steht das Investmentverlangen im Bereich Erneuerbarer Energien. Wir fokussieren unsere Akquisition auf geeigneten Grund und Boden, also z. B. Brachflächen, Konversionsflächen oder geringwertiges Gras- und Weideland.

Während des Betriebes der Solaranlage gestalten wir für die Tierwelt natürliche Lebensräume und ermöglichen die weitere Nutzung der Fläche z.B. durch Schafe. Bezüglich der Umweltauswirkungen einer entsprechenden Solarparkentwicklung verpflichtet sich Sunance zu hohen Standards.

Von Projektbeginn an überprüft Sunance das Grundstück bezüglich der Förderfähigkeit, Baurecht, Netzanschluß, Ortsfaktoren und dem spezifischen Jahresertrag. Dieses Prozedere garantiert einen erfolgreichen Projektverlauf, da dieser auf eindeutigen kaufmännischen und rechtlichen Kriterien basiert.

Auf Grundlage der vorgenannten Studien, der technischen Daten von Solarmodulen und Wechselrichtern, den Verhandlungen mit allen Beteiligten wird ein gut definierter Businessplan erstellt.

Solarstrom trifft auf hohe Akzeptanz in Bevölkerung, Verwaltung und ebenso Politik. Sunance hält und pflegt entsprechende Kontakte zu Gemeinden, Grundstückseigentümern und Entscheidungsträgern.

© 2019 Sunance GmbH, Remagen